Wissenswertes

Viel günstiger als das Fernsehprogramm

Sport Internet Livestreams gleichen die Unterschiede aus, denen Fernsehzuschauer in verschiedenen Ländern ausgesetzt sind. Wer die entscheidende Begegnung nicht empfangen kann, braucht deswegen seinen Standort nicht zu wechseln, wenn er eine Internetverbindung zur Verfügung hat. Im Livestream wird manches exklusiv gezeigt, und auch die ARD hat sich die Möglichkeit gesichert, Bundesligarechte auf diesem Wege zu vermarkten. Langfristig könnte es durchaus geschehen, dass Sport Internet Livestreams dem Fernsehen den Rang ablaufen, wenn es um die Übertragung sportlicher Begegnungen geht, die viele interessierte Zuschauer verzeichnen. Schon jetzt erfreut sich das Internet auch in dieser Hinsicht wachsender Beliebtheit, zumal hier auch vieles zu sehen ist, was man im Fernsehen nicht zu Gesicht bekommt. Hinzu kommt der kostengünstige Vorteil den Bezahlsendern gegenüber, die ja noch wesentlich höhere Gebühren verlangen als die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten. Im Bereich der Formel 1 werden neben dem Chat noch weitere Extras geboten, im Pferdesport wird der Berichterstattung aus gegebenem Anlass oft wesentlich mehr Spielraum gegeben, als es im Fernsehen der Fall ist. So wachsen sich Sport Internet Livestreams auch zu Spartensendern aus, die ein fest verschworenes Publikum dauerhaft anziehen.